Das Pedelec

Das QuattroRad ist mit elektronischer Unterstützung ausgestattet. Mit dem starken Motor und der 14 Ampere-Batterie ist das Fahren sehr einfach und nicht ermüdent. Auf dem folgenden Bild sehen Sie die verschiedenen Teile des Systems:

Drehzahlgeber

Der Drehzahlgeber misst die Geschwindigkeit der Fahrer. Der Motor wird nur aktiviert, wenn die Fahrer wirklich in die Pedale treten.  Deshalb gelten die QuattroRäder mit elektronischer Unterstützung noch als normale Fahrräder in Europa. So brauchen Sie keinen Führerschein um damit Spaß haben zu können.

Motor 

Der Motor ist ein leistungsstarker Radnabenelektromotor mit 250 Watt und 36 Volt. Der Antrieb erfolgt mit einer separaten Kette.

Batterie und Steuerpult

Die Batterie und das Steuerpult sind unter dem Gepäckträger auf der Rückseite integriert. Die Batterie ist eine Lithium-Ionenbatterie, 36 Volt, 14 Ah. Wir übergeben Ihnen die Fahrräder möglichst immer mit vollgeladenen Batterien.

Kontrollbereich

So sieht der Kontrollbereich aus:

Er hat drei Funktionen:

1.   An- und Ausschalter

2.   Ladestand der Batterie

3.   Einstellung: niedrig, mittel oder hoch

Strecke

Mit einer vollen Batterie können Sie folgenden Strecken fahren:

  • Hohe Unterstützung:       ca. 20 km

  • Mittlere Unterstützung:   ca. 30 km

  • Niedrige Unterstützung:  ca. 45 km 

Diese Entfernungen können wir Ihnen allerdings nicht garantieren, denn sie hängen von der Fahrradlast, von den eigenen Möglichkeiten, vom gleichmäßigen Fahren, von dem Reifenluftdruck und den Straßen- und Windzuständen ab. Nach Möglichkeit geben wir Ihnen eine zweite Batterie für Ihre längere Tour mit. Die Batterie ist sehr einfach auszutauschen.

Wir empfehlen Ihnen, zuerst ohne Unterstützung zu fahren und dann vielleicht für den Rückweg die Batterie einzuschalten.

Home