Allgemeine Geschäftsbedingungen

     

I. Anwendungsbereich

Die Allgemeinen Geschäftsbedingungen finden Anwendung auf die Vermietung von QuattroRädern (Fahrräder) mit Kindersitzen durch den Vermieter Main-Radverleih gegenüber Verbrauchern.

II. Pflichten des Vermieters

Der Vermieter übergibt das QuattroRad in einem verkehrssicheren Zustand.

Tritt während der Mietzeit ein Defekt auf, der den Betrieb des QuattroRades oder die Verkehrssicherheit beeinflusst, so wird der Vermieter für eine Reparatur vor Ort sorgen oder das QuattroRad in eine geeignete Werkstatt bringen. Für Ihren Heimtransport wird der Vermieter sorgen.

III. Pflichten des Mieters

  • Der Mieter verpflichtet sich, den vereinbarten Mietpreis vor der Übergabe des QuattroRades zu entrichten.
  • Der Mieter ist verpflichtet, mit dem QuattroRad sorgfältig und im Rahmen der üblichen Nutzung umzugehen.
  • Der Mieter ist verpflichtet, sich an die StVO zu halten.
  • Der Mieter darf keine Umbauten oder andere Eingriffe am QuattroRad vornehmen. Bei einem Defekt darf der Mieter das QuattroRad nicht ohne Zustimmung des Vermieters reparieren lassen.
  • Der Mieter hat das QuattroRad bei Nicht-Gebrauch ordnungsgemäß an einem fest verankerten Gegenstand anzuschließen. Eine entsprechende Vorrichtung stellen wir Ihnen zur Verfügung. Sollte dies nicht möglich sein, hat er für eine sichere Verwahrung zu sorgen.
  • Die Nutzung ist insbesondere für folgende Fälle untersagt:

          - Nutzung durch Kinder und Jugendliche unter 18 Jahren ohne Begleitung von Erwachsenen

          - zur Weitervermietung

          - zur Teilnahme an Rennveranstaltungen und dergleichen

          - zur Beförderung von weiteren Personen, insbesondere Kindern ohne entsprechenden Kindersitz

          - zum Transport von Gegenständen mit einem Gewicht von mehr als 75 kg

          - bei Mitnahme von Kindern auf dem Gepäckträger verringert sich das zulässige Transportgewicht

          - die Nutzung unter Drogen- und Alkoholeinfluss

          - die Nutzung durch einzelne Personen mit einem Körpergewicht von über 100 kg

  • Bei verspäteter Rückgabe ist der Vermieter berechtigt eine Nachforderung zum Mietpreis zu erheben.
  • Bei vorzeitiger Rückgabe erfolgt keine Erstattung des Mietpreises.
  • Eine Mietverlängerung bedarf der vorherigen Absprache.
                  
  •   IV. Unfälle

Bei Unfällen, an denen fremde Personen beteiligt sind oder fremde Gegenstände beschädigt wurden, ist der Mieter verpflichtet, unverzüglich die Polizei als auch den Vermieter zu informieren.

Verstößt der Mieter gegen diese Bedingung hat er den sich daraus entstandenen Schaden dem Vermieter zu ersetzen. Eine Haftung des Vermieters bei Personen- oder Sachschäden ist ausgeschlossen.

    V. Diebstahl oder Beschädigungen

Der Mieter haftet für Schäden aus Diebstahl oder wegen Beschädigung des QuattroRades und der weiteren ausgeliehenen Gegenstände während der Mietzeit bis zur Höhe des Wiederbeschaffungswertes.

Bei Diebstahl hat der Mieter unverzüglich den Vermieter und die nächste Polizeidienststelle zu informieren. Der Mieter teilt dem Vermieter das polizeiliche Aktenzeichen mit.

    VI. Haftung des Vermieters

  • Der Vermieter und seine Mitarbeiter haften gegenüber dem Mieter nur für Vorsatz und grobe Fahrlässigkeit.
  • Für sonstige schuldhafte Verletzungen von wesentlichen Vertragspflichten (Kardinalpflichten) haftet der Vermieter gleich aus welchem Rechtsgrund nur für vertragstypische d. h. vorhersehbare Schäden. Im Übrigen ist die Haftung des Vermieters ausgeschlossen.
  • Die Haftung des Vermieters entfällt im Falle der unbefugten oder unerlaubten Benutzung des QuattroRades gemäß Nr. III. Hierbei ist die Haftung für Schäden an den mit dem QuattroRad transportierten Gegenständen ebenfalls ausgeschlossen. 

  • VII. Buchungen

  • Buchen Sie telefonisch, schriftlich oder online. Sie erhalten von uns eine Buchungsbestätigung. Buchungen, die ohne Anzahlung getätigt werden, können bei entsprechender Nachfrage nicht berücksichtigt werden. Anzahlungen sind nur nach erfolgter Buchungsbestätigung zu leisten.
  • Der Vermieter behält sich vor, eine Kaution in Höhe von 150,- Euro zu verlangen.
  • Die Anzahlung beträgt 50 % des Mietpreises und ist binnen 7 Tagen auf das Konto ............ bei der Raiffeisenbank Obernburg, BLZ ............ unter Angabe Ihres Namens und des Buchungsdatums zu überweisen.
  • Vor Übergabe des bestellten QuattroRades ist der Mietpreis, unter Abzug der Anzahlung, in bar zu bezahlen.
  • Sie können von Ihrer Buchung schriftlich oder online zurücktreten.
  • Unseren Aufwand berechnen wir Ihnen wie folgt:

          Rücktritt bis 7 Tage vor dem Buchungsdatum: 20 % vom Mietpreis

          Rücktritt bis 2 Tage vor dem Buchungsdatum: 50 % vom Mietpreis

          Rücktritt innerhalb von 48 Stunden vor dem Buchungsdatum oder bei Nichterscheinen: 80 % vom Metpreis.

Sollte wegen schlechten Wetters (lt. Wetterbericht Unwetterwarnung oder Dauerregen) eine Fahrt nicht möglich sein, werden wir mit Ihnen einen Ausweichtermin finden.